Galerie

Einfahrtbereich und Eingang zum Büro

Abschlepp - und Servicewagen warten auf ihren Einsatz

Werkstattbereich

Auch Wohnmobile bis 7,5 t können angehoben werden

 moderne Reifenmontagegeräte, auch Run-Flat-Reifen

 modernste Motordiagnosetechnik garantiert effiziente Fehlersuche

 Klimadiagnose mit Stickstoff-Technik

 Unfallreparatur auf eigener Richtbank

 Hier wurde an einem Mercedes SL eine undichte Klimaanlage diagnostiziert. Um die Leckage zu finden wurde das Amaturenbrett ausgebaut.  Als nächstes wurde das Luftverteilergehäuse aus der Stirnwand ausgebaut. Unser punktgenaues Gasspürgerät führte uns zu der Annahme, das die Leckage im Verdampfer des Verteilergehäuses zu finden ist.
 Das ausgebaute Luftverteilergehäuse. Als nächstes wird der Verdampfer aus dem Gehäuse entnommen.  Tatsächlich: Der Verdampfer ist undicht. Auf dem Bild erkennt man außerdem wunderbar, wie gut man die Leckage mit dem vorab eingefüllten Kontrastmittel erkennen kann. Unter UV-Licht beginnt die Flüssigkeit extrem zu leuchten.
Mercedes Vito: Ein undichter Injektor an einem Common Rail System hat verbrannte Ölkohle in den Ventildeckel gedrückt. Durch die Hitze im Ventildeckel hat sich die Öhlkohle in einem festen Stein verwandelt!  An diesem Fzg. wurde der entstandene Ölkohlestein sorgfältig entfernt, die Injektoren gezogen, die Injektorschächte gereinigt und die Dichtringe ersetzt. Die Injektoren mussten erneuert werden.